Bald kommt das E-Rezept

Was ist das E-Rezept?

E-Rezept steht für „elektronisches Rezept“. Das E-Rezept ersetzt den heutigen „rosa Zettel“ für alle Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln. Ihre Ärztin/Ihr Arzt erstellt das E-Rezept und es wird dann im Gesundheitsnetz (Telematikinfrastruktur) sicher und verschlüsselt gespeichert. Sie haben Zugriff auf das Rezept über die E-Rezept-App der gematik oder Sie können von Ihrer Arztpraxis einen Ausdruck erhalten. Mit der App oder dem Ausdruck können Sie dann das E-Rezept in der Apotheke einlösen.

Was ist ein Rezeptcode?

Der Rezeptcode berechtigt zur Einlösung eines E-Rezepts in der Apotheke. Sie können ihn der Apotheke elektronisch übermitteln oder vor Ort vorzeigen. Der Rezeptcode ähnelt einem QR-Code und enthält die Zugangsdaten zum E-Rezept. Diese Zugangsdaten dürfen nur dazu berechtigte Personen verwenden. Wenn Sie es wünschen, druckt Ihre Arztpraxis den Rezeptcode für Sie aus.

Ab wann gibt es das E-Rezept?

Am 1. Juli 2021 startet die Testphase für das E-Rezept. Bis Ende 2021 gilt eine Übergangsfrist, in der auch weiterhin die herkömmlichen Muster-16-Rezepte ausgestellt werden dürfen. Ab dem 1. Januar 2022 verschreiben alle Ärztinnen und Ärzte mit Kassenzulassung dann nur noch E-Rezepte für apothekenpflichtige Arzneimittel. Die privaten Krankenversicherungen planen ebenfalls, zum 1. Januar 2022 für ihre Versicherten die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen.

(Quelle: gematik)


Der Vorteil für Sie: Wir können Sie auch mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln innerhalb weniger Stunden beliefern. Und Sie sparen sich Zeit und Wege und können in Ruhe gesund werden. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

 

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder gegenüber dem in der sogenannten Lauer-Taxe gelisteten Apotheken-Verkaufspreis (AVP). Dies gilt nur bei rezeptfreien Produkten. Dies gilt nicht bei Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück

Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 18:30
Dienstag 08:30 - 18:30
Mittwoch 08:30 - 18:30
Donnerstag 08:30 - 18:30
Freitag 08:30 - 18:30
Samstag 09:00 - 13:00
Sonntag geschlossen